Kita Gustav-Nachtigal-Straße

Besonderheiten

Willkommen
Rahmenbedingungen
Besonderheiten
Team
Kontakt
Anmeldung

Kinder sind eigene Persönlichkeiten mit individuellen Ressourcen und Kompetenzen

Diese bringen die Kinder in die Gestaltung ihrer eigenen Lernprozesse ein und erleben über die Bewältigung unterschiedlicher Herausforderungen eine Erweiterung ihrer Kompetenzen.

Unsere Mitarbeiter verstehen sich als beobachtende und reflektierte Lernbegleiter und Unterstützer der Kinder, denen sowohl Selbstbestimmungs- als auch Mitbestimmungsrechte ermöglicht werden. Unser pädagogisches Ziel ist es, Kinder zu stärken, ihre Neugier zu wecken und ihre Lernfreude zu erhalten.

Seit 2003 leisten alle Eltern der beiden Einrichtungen in Nippes (Gustav-Nachtigal-Straße sowie Werkstattstraße) monatlich eine Spende über 20 Euro pro Kind an die Gemeinde Nippes, die dem Erhalt beider Kitas dient.

Raumkonzept

Die Räumlichkeiten auf einem Blick:

  • 1 Gruppenraum „Nestgruppe“
  • 1 Schlafraum,
  • 1 Nebenraum
  • 1 Waschraum mit Wickelbereich und kindgerechten Toiletten
  • 1 Bewegungsraum
  • 1 Spielflur
  • 1 Büro
  • 1 Küche

Obergeschoss:

  • 2 Gruppenräume,
  • 1 Schlafraum,
  • 3 Nebenräume (Atelier, Bauraum, Rollenspiel),
  • 2 Waschräume mit Wickelbereich und kindgerechten Toiletten
  • 1 Spielflur
  • 1 Personalraum

 

Unsere Außenanlage bietet verschiedene Möglichkeiten für Bewegung, naturnahes Spielen und Forschen: Wäldchen, Matschecke, alte Hölzer und Obststräucher, Nestschaukel, Hügel mit Rutsche, Kletterstange, Sandkasten sowie Fahrzeuge.

Aktivitäten

Im Kita-Jahr finden folgende Projekte | Aktionen | Feste statt:

  • Ausflüge im Stadtteil
  • Besuch von Feuerwehr, Theater, Kino, Bibliothek, Bäcker, Schuster
  • Familiengottesdienste
  • Schulkinderfahrt mit Übernachtung
  • Feste (Laterne, Herbst, Gemeindefest, Sommerfest, Schulkinderverabschiedung, Weihnachtsfeier, Karneval, Erntedank, St. Martin, Ostern)
  • Tag der offenen Tür
  • Kunstausstellungen
  • Kinderflohmarkt
  • Vermietung von KITA-Räumlichkeiten für Kindergeburtstage (Turnhalle, Küche, Sanitär)

Kooperationen

Kooperation bestehen mit:

  • Sportverein
  • Seniorenkreis
  • Musikschule
  • Musiker der Kirchengemeinde
  • Bildende Künstler
  • (Stadtteil-)Bücherei
  • Stadtteilbuchladen

Zusammenarbeit mit Eltern

Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist es, dass Eltern und Mitarbeitende gemeinsam Verantwortung für die Begleitung des Kindes übernehmen.

Bereits in der Vorbereitung zur Eingewöhnung beginnen wir, uns mit den Eltern über ihr Kind auszutauschen. Diese sensible Zeit des Kita-Starts wollen wir gemeinsamen gestalten, damit das Kind von Anfang an eine große Sicherheit erfahren kann.
Durch kurze tägliche Gesprächsmöglichkeiten, terminierte Entwicklungsgespräche, Elternabende und Aktionen wird dieser Austausch weiter gepflegt. Darüber hinaus beraten wir regelmäßig mit dem gewählten Elternrat, welche Themen alle Eltern beschäftigen, welche Veränderungen und Verbesserungen notwendig und möglich sind.

Elternmitarbeit ist gefragt und wird sehr geschätzt. Die Eltern mögen unsere familiäre Atmosphäre und unsere am Kind orientierte Pädagogik und beteiligen sich sehr gern an Elternabenden, bei Festen und gemeinsamen Aktionen, beispielsweise im Außengelände.