Kita Weiden

Besonderheiten

Willkommen
Rahmenbedingungen
Besonderheiten
Team
Kontakt
Anmeldung
Förderverein

Wir arbeiten nach einem kindzentrierten partizipatorischen Ansatz.

Die Interessen und Themen des Kindes stehen im Focus unserer pädagogischen Arbeit. Wir unterstützen Sie in der Auseinandersetzung mit eigenen Themen aus den unterschiedlichsten Bildungsbereichen und nutzen die Herausforderungen, um Entwicklungsfortschritt zu ermöglichen. Uns ist die Beteiligung und Mitbestimmung von Kindern als Vorbereitung auf ein Leben in unserer Demokratie sehr wichtig. Die Kinder sollen für ihre eigenen Bedürfnisse einstehen und erleben, dass das Aushandeln von Kompromissen notwendig für die Zusammenarbeit ist.

Wir sehen uns als familienergänzende und unterstützende Einrichtung. Jedem Kind möchten wir die Möglichkeit geben, sich seinen körperlichen und geistigen Fähigkeiten entsprechend ganzheitlich zu entfalten. Sie zum selbständigen Lernen motivieren und zum Lernen mit anderen befähigen. Wir schaffen dafür eine Umgebung in der sich das Kind wohlfühlt und somit seine Lernprozesse unterstützt werden.

Ein weiterer pädagogischer Schwerpunkt ist die Inklusion in unserer Kindertagesstätte. Behinderte oder von Behinderung bedrohte Kinder werden gemeinsam betreut. In der inklusiven Arbeit ist es uns wichtig, Fremdheit und Distanz wischen Kindern mit und ohne Behinderung gar nicht erst aufkommen zu lassen und wo sie schon da ist, wollen wir helfen , sie abzubauen. Wir sehen eine große Möglichkeit darin, dass Lernanreize von nicht behinderten Kindern an Kinder mit einer Behinderung weitergegeben werden können. Gleichzeitig haben nicht behinderte Kinder die große Chance, neben ihren Stärken auch ihre Schwächen wahr- und anzunehmen.

Um den Kindern den Übergang zur Schule zu erleichtern, arbeiten wir eng mit der Clarenhofschule, Albert-Schweitzer Schule und Johanniter Schule in unmittelbarer Nachbarschaft zusammen.

Evangelisches Familienzentrum Weiden

Unser Familienzentrum versteht sich als eine familienergänzende und familienunterstützende Institution. Bildung, Beratung und Betreuung sind die drei großen Überschriften, unter denen unsere Einrichtung arbeitet. Im Rahmen der Arbeit als Familienzentrum besteht ein Netzwerk von eigenständigen Angeboten, deren Abstimmung neutral vorgenommen und deren Angebote vom Familienzentrum vermittelt wird.

Raumkonzept

Die Räumlichkeiten auf einem Blick:

  • 3 Gruppenräume,
  • 3 Nebenräume,
  • 1 Bewegungsraum,
  • 3 Waschräume, 
  • 1 Wickelraum
  • 1 Therapieraum,
  • 1 Werkraum,
  • 1 geräumigen Spielflur,
  • 1 Personalraum,
  • 1 Büro und über
  • 1 Küche.

Unsere Kindertagesstätte hat ein großzügiges Außengelände, mit altem Baumbestand, das in zwei Spielflächen aufgeteilt ist. Hier befinden sich Spielgeräte, die jedes Alter und die jeweiligen Fähigkeiten der Kinder anspricht.

Aktivitäten

Alle unsere Aktivitäten sind auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt und können somit variieren. Im Kita-Jahr finden beispielhaft folgende Projekte | Aktionen | Feste statt:

  • Musikalische Projekte, wie z.B. die Arche Noah
  • Musikalische Erziehung mit unserer Kirchenmusikerin
  • Ausflüge im Stadtteil und darüber hinaus, z.B. Feuerwehr, Polizei AWB, Finkes Garten
  • Großelternfrühstück
  • Familiennachmittage
  • Gottesdienstprojekte, z.B. Heilig Abend / St. Martin / Ostern…
  • Übergang von der Kindertagesstätte zur Schule
  • Zahnprofilaxe
  • Kinder aus der Kita unterstützen die Seniorenadventsfeier in der Gemeinde
  • Abschlussfahrt der Vorschulkinder
  • Kitakochbuch gestalten
  • Projekt Zaubern
  • Zirkusprojekt
  • Projekt zur Stärkung des Selbstbewusstseins

 

Angebote im Evangelischen Familienzentrum Weiden

  • Tagespflege unter 2 Jahren im Familienzentrum ( Krabbelgruppe)
  • Beratung der Familien durch eine Familientherapeutin
  • Väterworkshop
  • Qutdoor Aktionen (zu Besuch bei Eddy Eichhörnchen, Nix wie raus, gestatten mein Name ist Susi,…)
  • Wenn die Kirche sich bewegt, Stadionlauf: Familie und Integration im Mittelpunkt
  • Babysitterkurs
  • Sprechstunde der Frühförderung der Stadt Köln
  • Verschiedenen Selbsthilfegruppen (Alleinerziehende, Anonyme Suchthilfe,…)
  • Angebote der Evangelischen Familienbildungsstätte
  • Religionspädagogische Begleitung der Eltern
  • Religionspädagogische Kinderprojekte mit Pit
  • Internationales Cafè
  • Musikschule
  • Literaturkreis
  • Verschiedene Projekte Altersübergreifend (Pilzsammlung im Herbst, Spielekreis, Musikelaufführungen…)  
  • Verschiedene Projekte zum Thema Demenz

Kooperationen

Kooperation bestehen mit:

  • Amt für Kinder Jugend und Familie/ Frühförderung
  • Familientherapeutische Praxis Schönbrunn-Otto
  • Evangelische Kirchengemeinde Köln-Weiden
  • Evangelische Familienbildungsstätte
  • Evangelische Singschule Köln-West e.V.
  • Förderverein der Evangelischen integrativen Kindertagesstätte Köln-Weiden
  • Institut zur Förderung hoch begabter Vorschulkinder (IHVO)
  • Kinderarztpraxis Dr. Böntz
  • Kindertagespflege
  • Kontaktstelle (wir für pänz e.V.)
  • Kinderspielgruppen, Dorothea Wright
  • Logopädische Praxis Alexandra Mantik
  • Praxis für Physiotherapie Maasmeier & Debeur
  • Albert-Schweitzer-Schule
  • Zahnarztpraxis Dr. Oliver Adolphs
  • Kindertagespflege Frau Martini-Krohn

Zusammenarbeit mit Eltern

Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist, miteinander im Gespräch zu bleiben. Wir beginnen mit Vorbereitung der Eingewöhnung, uns mit den Eltern über ihr Kind auszutauschen. Diese sensible Zeit des Kita-Starts wird gemeinsam gestaltet.

Durch kurze tägliche Gesprächsmöglichkeiten, terminierte Entwicklungsgespräche, Elternabende und Aktionen wird dieser Austausch gepflegt. Darüber hinaus beraten wir regelmäßig mit dem Elternrat, welche Themen alle Eltern beschäftigen, welche Veränderungen möglich sind.